Loading...

    • Kontakt - Impressum

    • Kontakt

    • Impressum

    • TSV Burgthann e.V.

    • Mimberger Strasse 100

    • 90559 Burgthann

    • 09183-3088
      1. Vorstand

Fuβball | D - Junioren (U13)

Trainer: Alexander Roth 0171-9375629
Andreas Schönweiß: 0171-6351436
Gunnar Bauer: 0163-4141550 Spielleiterin: Katja Stiegler 0177-4318177
Training: Sportplatz Burgthann März – November: Di. 17:00-18:30 (wenn Fr. Heimspiel) Mi. 17:00-18:30
Sporthalle Burgthann November – Februar: Tag und wird noch festgelegt
Laden...
Laden...
Seite 1/0 < >
 
 

Gesamtliste

Datum:* Uhrzeit:* Was Wo Details
  • Burgthanner U13-Junioren schaffen BOL-Aufstieg Es ist volbracht! Im entscheidenden Spiel gewann die JFG Burgthann klar mit 5:0 gegen die JFG Neumarkt und überzeugte mit einer souveränen Leistung. Vor über 100 Zuschauern übernahmen die Burgthanner sofort das Kommando auf dem Platz und gingen bereits nach 6 Minuten mit 1:0 in Führung. Das gab zwar Sicherheit - trotzdem ließ man den Neumarktern mit laufender Spielzeit zu viel Freiraum im Mittelfeld und diese dadurch besser ins Spiel kommen. So sorgten ein paar Distanzschüsse für Gefahr und auch der Burgthanner Torhüter musste sein Können unter Beweis stellen. Diese Phase wurde aber unbeschadet überstanden und stattdessen schlug man kurz vor der Pause erneut zu. Ein herrlich vorgetragener Angriff wurde in der 26. Minute überlegt abgeschlossen und so ging es mit einer 2:0 Pausenführung in die Kabine. Nach dem Wechsel fanden die Burgthanner sofort wieder gut ins Spiel - die Folge war in der 38. Minute das, erneut schön herausgespielte, 3:0. Neumarkt hatte spätestens jetzt nichts mehr entgegenzusetzten und nur zwei Minuten später hieß es nach einem Freistoß 4:0. Durch einen schnellen Konter setzten die Burgthanner Jungs in der 52. Minute mit einem weiteren Treffer den Schlusspunkt zum auch in der Höhe verdienten 5:0 Endstand. Nach dem Schlusspfiff gab es kein Halten mehr, die Burgthanner Jungs feierten ausgelassen ihren Triumpf, den sie sich über die ganze Saison verdient hatten. Die Tatsache, dass die JFG-Verantwortlichen bereits länger vorher den Aufstiegesverzicht beschlossen hatten tat der Freude keinen Abbruch. "Das sind die Spiele für die man das ganze Jahr mit der Mannschaft arbeitet" so Trainer Matthias Görz nach dem Spiel. Und sein Kollege Manfred Inzenhofer fügte hinzu "dass man sich den Aufstieg und ein solches Spiel natürlich erhofft hat- dass es so ausgeht konnte man natürlich nicht erwarten". Die in der Kabine folgende obligatorische Dusche für die Trainer wiederum schon.
  • D1 - ASV Neumarkt 2 1:1 Leider wurde das erste Spiel der Rückrunde verlegt und das folgende Wochenende war die D1 spielfrei. So hatte man nach einer guten und intensiven Vorbereitung leider zwei Wochen kein Spiel was sich gegen den ASV deutlich zeigte. Die Gäste waren in der ersten Hälfte überlegen und hatten eine Vielzahl guter Möglichkeiten. Mit Glück stand es zur Pause nur 0:1. In der Halbzeit gelang es die Jungs noch einmal zu pushen und Durchgang zwei verlief deutlich besser. Nach dem verdienten Ausgleich konnte zum Ende zwar noch viel Druck auf das ASV-Tor ausgeübt werden und fast fiel noch der Siegtreffer. Dies wäre aber nicht verdient gewesen und mit dem 1:1 konnte man am Ende sehr gut leben. D1 - JFG Reichswald 3:0 Die Mannschaft zeigte sich gegenüber der Vorwoche deutlich verbessert. Gegen einen unangenehmen Gegner war man über weite Strecken das bessere Team und holte verdient die drei Punkte. JFG Neumarkt Stadt und Land - D1 0:2 Der Tabellendritte traf auf den punktgleichen Tabellenzweiten (wobei Burgthann aufgrund der weiter falsch dargestellten Tabelle ein Spiel weniger auf dem Konto hat) - für unsere Jungs ein vielleicht schon richtungsweisendes Spiel. Auf einem schwierigen Platz begann unsere Mannschaft engagiert und konnte das Spiel sofort kontrollieren und dominieren. Die Neumarkter versuchten es mit langen Bällen (meist Abschläge) die fast immer im Mittelfeld abgefangen wurden. Wie so oft konnten aber gute Möglichkeiten nicht verwertet werden. Der Gastgeber kam Mitte der ersten Hälfte besser ins Spiel und wurde insbesondere durch etliche Eckstöße gefährlich. Hälfte zwei begann zunächst gut bevor dann immer mehr der Faden verloren ging. Eine sehr starke Phase der Neumarkter, in welcher wir sehr unsortiert waren und selbst Hektik ins Spiel brachten, wurde aber schadlos überstanden. Nach einer mustergültigen Ecke und einem herrlichen Kopfball gingen wir durch Timo mit 0:1 in Führung. Der Gastgeber versuchte noch einmal alles - konnte sich aber keine klare Chance erspielen. Mit einem schnellen Konter erzielten wir das 0:2 und konnten somit einen insgesamt verdienten Auswärtssieg feiern. Geht Nicht - Gibt´s Nicht! (die Jungs wissen was gemeint ist) :-)
  • Testspiele am 04.03., 11.03., 15.03 Zur Vorbereitung auf die Rückrunde bestritten die D1-Junioren drei Testspiele. Zuerst war mit dem TSV Großbardorf eine sehr starke Mannschaft aus der Bezirksoberliga Unterfranken in Burgthann zu Gast. Aufgrund der weiten Anreise wurde 3x30 Minuten gespielt. Insgesamt hielten wir gut dagegen konnten uns aber nach vorne kaum Möglichkeiten erarbeiten. Nach "zwei Dritteln" stand es 0:2 - ein achtbares Ergebnis. Im letzten Drittel schwanden langsam die Kräfte und so unterlag man am Ende deutlich mit 0:5. Trotzdem ein guter erster Test gegen einen sehr starken gegner. Spiel zwei führte uns auf den Kunstrasenplatz des VFL Nürnberg. Leider mussten drei wichtige Spieler ersetzt werden - zudem kamen wir mit dem doch sehr großen Platz nicht richtig zurecht. Das Spiel war ausgeglichen und zur Halbzeit führten wir durch einen 9-Meter, den Leon M. souverän verwandelte, mit 1:0. In der zweiten Halbzeite hatte der Gastgeber mehr Spielanteile und drehte das Spiel zu einer 2:1 Führung. Dank guter Moral gelang kurz vor dem Ende aber noch der Ausgleichstreffer und fast wäre noch der Siegtreffer gelungen. Dies wäre aber nicht verdient gewesen. Die heutige Leistung war schwach und über weite Strecken sehr ungeordnet was schnell abgestellt werden muss. Zum dritten Test emfping man den Bezirksoberligisten vom ASV Neumarkt. Die Mannschaft konnte fast in Bestbesetzung antreten (leider fiel Timo krankheitsbedingt aus) und die im Training angesprochenen und geübten Defizite aus dem Spiel gegen den VFL Nürnberg sollten verbessert werden. Und so war es auch. Die Jungs zeigten über die gesamte Spielzeit eine disziplinierte ud engagierte leistung. Jeder füllte seine Rolle wie besprochen aus und so konnte man mit dem ASV gut mithalten auch wenn dieser etwas mehr Spielanteile hatte. Das einzige Tor der Partie fiel nach einem schnellen Konter für den ASV nachdem wir es Sekunden vorher verpasst hatten selbst in Führung zu gehen. Trotz der 0:1 Niederlage kann man sehr zufrieden sein und auf diese Leistung für die Rückrunde aufbauen.
  • D1-Junioren triumphieren beim heimischen Hallenturnier Zum Abschluss der Hallensaison luden die Burgthanner D1-Junioren zum Hallen-Cup und durften mit den JFG-Teams von Schnaitachtal, Reichswald, Rangau, dem TSV Rückersdorf und der SpVgg Eintracht Bamberg ein attraktives und spielstarkes Teilnehmerfeld begrüßen. Ergänzt wurde das Teilnehmerfeld mit zwei Burgthanner Teams. Leider fehlte die Spvgg Mögeldorf, welche versehentlich einen Tag verspätet anreiste. Im deshalb geänderten Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde den Zuschauern temporeicher und technisch guter Hallenfußball geboten. Die Planung zwei eigenständige Burgthanner Mannschaften durchs Turnier zu führen ging wegen krankheitsbedingter Ausfälle und einer Verletzung zu Beginn des Turniers nicht auf. Stattdessen wurden die 12 Burgthanner Spiele, nach Rücksprache mit den Trainerkollegen, jeweils mit allen 10 Spielern bestritten. Bei 12 Minuten Spielzeit ein wahrer Kraftakt für die Jungs, der am Ende aber belohnt wurde. Mit einer über das gesamte Turnier mannschaftlich geschlossenen Leistung konnte man sich neben dem vierten Platz auch den verdienten Turniersieg sichern.
  • 2. Platz beim Turnier des TSV Neutraubling. JFG Burgthann [1:1] SV Obertraubling JFG burgthann [1:2] TSV Neutraubling I JFG Burgthann [5:2] TSV Neutraubling II JFG Burgthann [2:0] MTV Stadeln JFG Burgthann [5:0] SV Pfatter Sehr früh am Morgen ging es mit dem Vereinsbus nach Regensburg zum Futsalturnier des TSV Neutraubling. Mit Beginn des Turniers waren die Jungs noch nicht richtig wach. Im Auftaktspiel war man zwar insgesamt überlegen. Nach der 1:0 Führung gelang es uns nicht das Spiel mit dem zweiten Treffer zu entscheiden und stattdessen fiel kurz vor dem Ende der Ausgleichstereffer. Gegen Neutraubling 1 gerieten wir zunächst gehörig unter Druck, überstanden diese Drangphase aber unbeschadet. Die Mannschaft kam jetzt besser ins Spiel und ging mit 1:0 in Führung. Im direkten Gegenzug fiel aber nach schlechtem Zweikampfverhalten sofort das 1:1 und nach einem Abstimmungsproblem zwischen Torwart und Verteidiger das 1:2. Die Jungs steckten nicht auf und versuchten bis zum Ende noch einen Punkt zu retten. Leider aber ohne Erfolg. So stand man in den weiteren Partien bereits gehörig unter Druck. Eine Umstellung von Raute auf 2-2 brachte dann eine deutliche Verbnsserung. Insbesondere aber deswegen, weil sich alle Spieler jetzt viel mehr bewegten und einfach präsenter waren. So gab es ein klares und ungefährdetes 5:2 gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers. Das 2:0 gegen den MTV Stadeln war absolut verdient und wurde sehr kontrolliert herausgespielt. Gegen Pfatter wollte man noch etwas für das Torverhältnis tun falls dies für Platz 2 relevant werden sollte. Nach 12 Sekunden führten wir mit 1:0, nach etwa 90 Sekunden fiel mit dem 2:0 bereits die Vorentscheidung. Mit sehr ansehnlichem Fußball wurden drei weitere Treffer herausgespielt und der Sieg hätte noch weit deutlicher ausfallen können. Es wurden aber verschiedene Tricks ausprobiert und die Jungs versuchten besonders schön zu spielen. Das war auch völlig in Ordung - schließlich sollen sie gerade bei einem klaren Vorsprung auch diese Dinge probieren. Platz 2 war am Ende vedient und auch ein schöner Abschluss des Turniers.
  • 3. Platz beim Hallenturnier der JFG Rangau JFG Burgthann [1:1] SpVgg Ansbach JFG Burgthann [5:2] TuS Feuchtwangen JFG Burgthann [4:1] TSV Altenberg JFG Burgthann [0:3] JFG Rangau JFG Burgthann [2:2] SC Germania Nürnberg Beim Turnier der JFG Rangau erreichte man einen guten 3.Platz. Mit etwas Glück wäre auch eine bessere Platzierung möglich gewesen. Gegen die SpVgg Ansbach erreichte die Mannschaft zum Auftakt ein 1:1. Es folgten kurz nacheinander Spiele gegen TuS Feuchtwangen (5:2), den TSV Altenberg (4:1) und den Gastgeber (0:3). Gegen Rangau waren die Spieler ziemlich ko – kein Wunder bei Rundumbande, 14 Minuten Spielzeit und nur zwei Auswechselspielern. Vor dem letzten Spiel konnten die Jungs aber nach einer längeren Pause noch einmal Kraft tanken. Gegen den späteren Turniersieger SC Germania Nürnberg zeigte die Mannschaft eine herausragende Leistung und führte bis 10 Sekunden vor dem Ende mit 2:1 ehe der Ausgleichstreffer per Eigentor fiel. Die kurze Enttäuschung war aber schnell verflogen und alle freuten sich über eine insgesamt sehr gute Leistung.
  • JFG Hopfenland – JFG Burgthann 0:8 Bei kalten Temperaturen traten unsere Jungs am Freitagabend bei Flutlicht in Wassermungenau an. Auf einem extrem kleinen Platz war es schwierig ein schönes Spiel aufzuziehen. Zu eng waren die Räume – noch dazu da der Gegner kompakt in der Abwehr stand und auf Konter lauerte. Bereits in der ersten Minute durften die Burgthanner zum ersten Mal jubeln. Danach tat man sich schwer erzielte aber dennoch drei weitere Treffer. Bei besserer Chancenverwertung und besserem Blick für den Mitspieler wären durchaus weitere Treffer möglich gewesen. Hälfte zwei begann dann wie die erste mit einem Blitztor nach wenigen Sekunden. Im weiteren Verlauf zeigten die JFG Burgthann eine bessere Leistung und kam zu einen völlig verdienten 0:8 Auswärtssieg. In den verbeleibenden zwei Spielen vor der Hallenrunde gilt es Platz zwei weiter zu festigen und auch den Zuschauern wieder schöneren Fußball zu bieten.
  • JFG Burgthann – JFG Rothsee Süd 3:0 Bei typischen herbstlichen Bedingungen kam unsere Mannschaft im Heimspiel gg. die JFG Rothsee Süd zu einem 3:0 Heimsieg. Unsere siegreiche Heimserie konnte damit fortgesetzt werden, auch stellt unsere Mannschaft mit dem Ergebnis weiterhin die beste Defensive der Kreisliga mit bisher nur 5 Gegentoren. Ein toller Erfolg zu dem alle Mannschaftsteile beitragen! Das Spiel selber war nichts für Fußballfeinschmecker. Auf Seiten der JfG Burgthann mussten wir kurz vor Spielbeginn drei Ausfälle beklagen. Zwei andere Stammspiele kamen leicht angeschlagen zum Spiel. Durch die diversen Umstellungen in der Mannschaft und auch bedingt durch die beiden nicht ganz fitten Spieler konnte unsere Mannschaft nicht den gewohnten Rhythmus und Druck entwickeln. Nach einem Freistoß von der Mittellinie kam ein Spieler der JFG Rothsee Süd kurz vor unserem Towart zum Kopfball, doch ein großartiger Reflex vom Burgthann Torwart verhinderte den Rückstand. Noch vor der Halbzeit dann das 1:0 für Burgthann. Wer aber dachte das unsere Spiel damit mehr Sicherheit bekommen sollte sah sich getäuscht. Die zweite Halbzeit verlief sehr ähnlich der Ersten. Die JFG Rothsee Süd lauerte durch lange Bälle auf dem feucht-nassen Untergrund weiter auf Konter. Unsere Mannschaft fand nicht in das übliche Kombinationsspiel. Nach dem 2:0 und dem 3:0 für unsere Mannschaft war das Spiel dann entschieden. Die JFG Rothsee Süd gab aber nie auf und versuchte alles um zumindest noch zum Ehrentor zu kommen. Allerdings blieb unsere Abwehr, angeführt durch einen starken Torwart, an diesem Tag bis zum Schluss ohne Fehler. Nun geht es bereits am kommenden Freitag gg. die JfG Hopfenland weiter bevor dann die letzten beiden Hinrundenspiele auf dem Programm stehen.
  • 1.SC Feucht II – JFG Burgthann 3:1 Am 6. Spieltag kassierten unsere Jungs die erste Saisonniederlage gegen den Tabellenführer 1. FC Feucht. Bei sehr schwierigen äußeren Bedingungen (tagelanger Dauerregen) und schlechten Platzverhältnissen, wirkte unsere Mannschaft zwei Tage nach dem schweren Pokalspiel gegen den BSC Woffenbach gedanklich nicht frisch und war auch körperlich in allen Belangen zu langsam. So kam der 1. FC Feucht zu einem ungefährdeten 3:1 Heimsieg. Von Beginn an übernahm die Heimmannschaft die Initiative und versuchte durch Doppelpass und schnelle Kombinationen vor das Burgthanner Tor zu kommen. In der ersten Viertelstunde hielt die JfG Burgtann noch gut dagegen, durch einen dumm verursachten Foulelfmeter gerieten wir dann in Rückstand. Bis zur Halbzeit kam Feucht noch zu zwei weiteren Großchancen, er blieb aber der 1:0 Halbzeitführung. Kurz nach der Halbzeit fiel das 2:0. Vorrausgegangen war ein Foulspiel des Feuchter Angreifers im Burgthanner Strafraum das vom Schiedsrichter allerdings nicht geahndet wurde. Durch ein Missverständnis in der Feuchter Abwehr kam die JfG Burgthann überraschend zum Ausgleich, da wir bis dahin keine echte Chance in der zweiten Halbzeit rausspielen konnten. Zu schnell und zu viele Ballverluste im Mittelfeld drängte unsere Mannschaft immer wieder in die Defensive. Kurz nach dem Anschlusstreffer machte der 1. FC Feucht den Sack mit dem 3:1 endgültig zu. Die Burgthanner Spieler konnten diesen erneuten zwei Tore Rückstand nichts mehr entgegensetzen und fügten sich in die Niederlage. Nun heißt es im nächsten Spiel wieder an die Tugenden der Partien davor anzuknüpfen und vor allem auch wieder eine geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung auf den Platz zu bringen.
  • DJK SV Berg – JFG Burgthann 0:5 Die Gäste aus Burgthann nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und spielten druckvoll nach vorne. Der Führungstreffer lag mehrfach in der Luft fiel aber erst nach etwa 15 Minuten durch ein Eigentor. Davor und auch danach gab es eine ganze Reihe guter Möglichkeiten, die vom guten Berger Torhüter pariert wurden oder knapp das Gehäuse verfehlten. Pech hatte Dennis G. mit einem satten Schuss an die Querlatte. Nach einer schönen Kombination setzte sich Timo auf der linken Seite durch, zog in den Strafraum und erzielte noch einen Treffer zur verdienten 0:2 Pausenführung. Zu Beginn der zweiten Hälfte war Burgthann etwas nachlässig und spielte zu offen wodurch sich eine Kontermöglichkeit für Berg ergab. Mit einer fantastischen Parade verhinderte Pascal den Anschlusstreffer. Nach etwa 10 Minuten hatte man das Spiel aber wieder voll im Griff und es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Gastgeber. Mit einem herrlichen Sololauf umkurvte Nico vier Gegenspieler und setzte den Ball zum 0:3 in die Maschen. Nur zwei Minuten später dribbelte Timo von rechts in den Strafraum und erhöhte zum 0:4. Ein Abstimmungsfehler führte zu einem schnellen Gegenzug der Berger – Pascal stürmte aus dem Tor und konnte in letzter Sekunde klären. Danach scheiterte Dennis erneut mit einem Knaller an die Querlatte. Eine weitere schöne Kombination zum 0:5 war der Schlusspunkt zu einem völlig verdienten Auswärtssieg der mit etwas mehr Glück im Abschluss auch noch höher hätte ausfallen können
  • JFG Burgthann – JFG Franken-Jura 4:1 Zum Spitzenspiel Erster gegen Dritter in der noch jungen Kreisligasaison trafen sich am 1. Oktober 2016 die JFG Burgthann und JFG Franken-Jura. Bei wunderbaren äußeren Bedingungen war alles für den Knaller des Spieltages gerichtet. Mit leichter Verspätung wurde das Spiel angepfiffen. Von Beginn an ging es hin- und her. Große Chancen waren aber eher Mangelware. Die Gäste wirken etwas gehemmt, vielleicht die Nervosität eines Spitzenspiels? Bei der Heimmannschaft fehlten einige Stammspieler und von daher brauchte es etwas Zeit das Spiel zu ordnen. Gegen Mitte der ersten Halbzeit kam mehr Ruhe und Übersicht in das Spiel der JFG Burgthann. Folgerichtig fiel dann auch das 1:0. Die Gäste versuchten es oft mit langen weiten Bällen in die Spitze. Diese waren aber immer sichere Beute des sehr umsichtigen letzten Mannes Dennis Theuner. Ob mit dem Kopf oder dem Fuß, Dennis war immer schneller als die Gegenspieler und jederzeit sicher beim Abfangen und Abspielen. Kurz vor Ender der ersten Halbzeit entstand durch einen schnellen Doppelpass von Simon und Timo ein Raum auf der rechten Angriffsseite von Burgthann. Timo sprintete den Gegenspielern davon und seine präzise flache Hereingabe wurde zum 2:0 Pausenstand genutzt. Die Gäste kamen nun mutiger und offensiver aus der Halbzeitpause. Sie erzeugten den nötigen Druck und kammen nach eine Ecke zu einer ersten guten Chance. Nach einem Freistoß außerhalb des linken Burthanner Strafraumecks kam der Ball hoch herein und landete nach einer Verlängerung beim Gegenspieler und anschließend im Tor. Durch das Anschlusstor ermutigt setzte die Gästemannschaft entsprechen nach. Ein langer Ball in die Spitze wurde vom herauslaufenden Gästetorwart zu kurz und genau vor die Füße von Dennis Görz geklärt. Dennis fackelte nicht lange und sein Schuss aus gut 20m stellte den alten zwei Tore Abstand wieder her. Die Gäste fühlten wohl nun das in Burgthann kein Punktgewinn möglich war. Das Spielniveau verflachte zunehmend auf beiden Seiten. Burgthann kam noch zu einigen guten Chancen. Allerdings gelang nur noch ein Tor zum 4:1 Endstand.
  • JFG Reichswald – JFG Burgthann 1:3 Durch eine klare Steigerung in der zweiten Halbzeit kamen unsere Jungs zu einem schwer erkämpften Sieg im zweiten Spiel bei der JFG Reichswald. Bei traumhaften Fußballwetter fand das zweite Saisonspiel bei unseren Nachbarn in Ochenbruck statt. Der Gegner legte in der ersten Halbzeit los wie die Feuerwehr und ließ unserer Mannschaft kaum Raum um in Ruhe das Spiel aufzubauen. Faire aber aggressive Zweikampfführung zeigten ihre Wirkung und lähmten das Burgthanner Spiel. Die wenigen guten Chancen, meist durch direkte Bälle in die Spitze, wurden leichtfertig vergeben oder durch den guten Torwart der JFG Reichswald vereitelt. Gegen Ende der ersten Halbzeit gerieten wir durch einen Fehler im Spielaufbau 1:0 in Rückstand. Damit ging es auch in die Halbzeit. Leider drangen keine Informationen über das Donnerwetter in der Halbzeitpause aus der Kabine oder dem Kreise der Mannschaft. Es zeigte sich aber vom Anpfiff der zweiten Halbzeit weg, dass die Traineransprache in den Köpfen der Mannschaft angekommen war. Das Spiel änderte sich nun komplett. Burgthann riss das Spiel an sich, musste kurz nach der Halbzeit noch 1-2 Schreckmomente überstehen als der Gegner alleine auf das Tor von Burgthann zulief, es war aber nun zu erkennen, dass wir das Spiel gewinnen wollten. Nach einer kleinen Weile fiel dann auch folgerichtig der Ausgleich und durch einen Handelfmeter ging anschließend unsere Mannschaft sogar in Führung. Die JFG Reichswald musste nun dem Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen und die Kräfte ließen immer mehr nach. Nach einer Ecke und einer traumhaften Direktabnahme stand der Endstand von 3:1 für Burgthann fest.
  • JFG Burgthann – SV Unterreichenbach 12:0 Unsere Jungs haben einen rundherum gelungenen Saisonstart hingelegt. Der SV Unterreichenbach wurde durch vor allem in der ersten Halbzeit starke spielerische Leistung 12:0 geschlagen. Damit kommt der erste Tabellenführer der neuen D-Junioren Kreisligasaison aus der Gemeinde Burgthann. Von Beginn an entwickelte sich eine einseitige Partie und bereits in der 3. Minute ging die JfG Burgthann mit 1:0 in Führung. Durch sicheres Kombinationsspiel, eine konzentrierte Leistung in der jeder Spieler seine Position hielt fielen binnen 6 min drei weitere Tore. Da sich das Spiel bis zur Halbzeit kaum änderte und die JfG Burgthann das Tempo hoch hielt ging es mit 7:0 in die Halbzeitpause. Nach der Pause verflachte das Spiel etwas. Auch die SV Unterreichenbach kam zu zwei bis drei Chancen die aber durch eine gute Abwehr- und Torhühterleistung auf Burgthanner- Seite nicht genutzt wurden. Burgthann kam trotz vieler Wechsel zu weiteren Chancen. Diese Chancenverwertung war nicht optimal, aber am Ende stand ein 12:0 und damit ein super Auftakt in die neue Saison.
  • 18.06.16: D1-Junioren der JFG Burgthann beenden tolle Saison mit Platz 3 Durch die maximale Ausbeute von 12 Punkten aus den letzten beiden Spielen konnten die D1-Junioren der JFG Burgthann die Kreisligasaison als Tabellendritter abschließen. In der gesamten Spielzeit zeigte die Mannschaft konstante Leistungen und sammelte Spiel für Spiel ihre Punkte. 50 erzielte Tore bedeuten ebenfalls Platz drei und die drei besten Torschützen der Liga kommen allesamt aus Burgthann. Am Ende ein sensationeller Erfolg für die Mannschaft, die in der kommenden Saison zum Großteil noch einmal in der D-Jugend spielen darf. Die Mannschaft kann mit Stolz auf die Saison zurückblicken. Alle Spieler haben sich hervorragend entwickelt und sind für die neuen Herausforderungen bestens gerüstet. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Eltern die unsere Mannschaft, ihre Jungs immer unterstützt und begleitet haben. Es hat Spaß gemacht. 05.06.16: BFV-Runde 20.Spieltag: JFG Rothsee Süd – JFG Burgthann 9:1 Einen rabenschwarzen Tag erwischte unsere Mannschaft beim heutigen Auswärtsspiel bei der JFg Rothsee Süd. Neben der sehr langen Spielpause (bedingt durch zwei Spielverlegungen), einer generell schwachen Leistung in Halbzeit 1 und der überhaupt nicht funktionierenden 4er-Kette bekamen wir auch den stärksten und körperlich extrem überlegenen Spieler der Gastgeber nicht unter Kontrolle. Ergebnis war ein 0:4 Rückstand nach 5 Minuten. Natürlich waren wir zu weit vom Gegner weg und in den Zweikämpfen zu unentschlossen. Allerdings war auch jeder Schuss ein Treffer und so gab es in der ersten Hälfte noch drei weitere Gegentore. Wenigstens gelang uns vor der Pause noch das 1:7. Kurz davor hatte Tom bei einem Freistoß kein Glück indem er nur die Latte traf. Zielvorgabe in der Halbzeitansprache war, sich wenigstens in Hälfte zwei besser zu präsentieren um nicht zweistellig unterzugehen. Zudem wurde auf ein 3-3-2 System umgestellt mit dem wir deutlich besser ins Spiel fanden. Unmittelbar nach Wiederanpfiff gab es einen 9m für uns – leider zielte Louis zu gut und traf die Latte. Kurz darauf das gleiche Ergebnis bei einem Freistoß. Das Glück war heute auch nicht auf unserer Seite. Die JFG Rothsee traf dann erneut mit einem Fernschuss und den Schlusspunkt setzen sie mit einem Konter. Das Spiel müssen wir schnell abhaken und die positiven Ansätze der zweiten Hälfte mitnehmen. Und in den verbleibenden Spielen gilt es jetzt zu punkten. 29.05.16: 1.Platz beim Turnier der DJK Allersberg JFG Burgthann [3:0] 1.FC Neumarkt Süd JFG Burgthann [4:1] JFG Heidenberg JFG Burgthann [1:0] SpVgg Roth JFG Burgthann [1:2] JFG Postbauer-Heng Endspiel: JFG Burgthann [2:0] DJK Allersberg Nach längerer Zeit nahmen wir wieder an einem Turnier teil. Es wurde auf kleinere Felder mit 5 Feldspielern und einem Torwart gespielt was sehr viel Spaß machte. Die ersten beiden Spiele wurden jeweils souverän gewonnen. Auch gegen die SpVgg Roth war man das bessere Team machte sich aber das Leben selbst schwer. So musste man bis zum Schluss um den Sieg zittern. Bereits vor dem letzten Spiel standen wir als Gruppensieger und somit Endspielteilnehmer fest. Dadurch wurden einige Spieler etwas geschont und nach einer schwachen Leistung verlor man die Partie verdient. Im Endspiel standen wir einem körperlich sehr überlegenen Gegner gegenüber. Der Altersunterschied (wir hatten nur einen Feldspieler des Jahrgang 2003) wurde aber mit unglaublichen Willen und Kampfgeist kompensiert und der Gegner so oft in den Angriffsbemühungen gestoppt. Nach schönem Pass setzte sich Nico hervorragend gegen zwei Gegenspieler durch und der vor das Tor gebrachte Pass konnte zur frühen Führung verwandelt werden. Kurz vor dem Ende konnten wir einen schönen Konter mit dem zweiten Treffer abschließen und verdient den Turniersieg einfahren. Besten Dank an die DJK Allersberg für die Einladung zu diesem schönen Turnier und Kompliment an die Jungs für die starke Leistung am heutigen Tag. 20.03.16: JFG Burgthann – JFG Franken –Jura 1:1 Nach der Niederlage in Berg sollten heute unbedingt 3 Punkte eingefahren werden. Die Mannschaft war bemüht tat sich aber schwer spielerische Akzente zu setzten was aber auch dem schwer zu bespielendem Platz geschuldet war. Beide Mannschaften konnten sich keine zwingenden Torchancen erspielen und so fiel der Führungstreffer aus dem Nichts. Louis ging entschlossen auf den Torhüter und konnten den Ball ins Tor spitzeln. Nach der Pause kamen wir besser ins Spiel und sorgten für viel Druck auf das gegnerische Tor. Leider wurden zwei vielversprechende Möglichkeiten vergeben und hin und wieder der Abschluss zu spät gesucht. Kurz vor dem Ende sah der Schiedsrichter ein Foulspiel und gab einen sehr fragwürdigen Elfmeter für die Gäste. Diese nahmen das Geschenk dankend an und glichen zum 1:1 Endstand aus. 12.03.16: DJK-SV Berg - JFG Burgthann 2 : 1 Am Samstag, den 12.03.2016 fand das erste Saisonspiel nach der Winterpause statt. Über das gesamte Spiel bestimmte unsere Mannschaft das Spiel und vergab einige große Torchancen. Bester Beleg dafür waren zwei Lattentreffer. Leider aber wurde in einigen Fällen auch zu hektisch und unkonzentriert agiert und das ganze noch dazu auf einem katastrophalen Platz. Der Gegner, vor der Pause noch ohne auch nur eine echte Torchance, profitierte von den schlechten Platzverhältnissen. Ein langer hoher Ball in den Strafraum sprang so unglaublich vom Boden ab und landete direkt im Tor. Der Gastgeber der nur über Kampf und lange weiter Bälle agierte nutze die Burgthanner Schocksituation gleich zum 2:0. Ein weiterer hoher Flankenball in die Mitte wurde ins Toreck geköpft. Erst nach dem 2:0 wurde Burgthann richtig wach und nahm endlich den Kampf an. Allerdinges mehr als der Anschlusstreffer zum 2:1 nach einem Eckball sprang nicht mehr heraus. Nun muss im nächsten Spiel der Schalter umgestellt werden um nicht den Start in die Rückrunde zu verschlafen. Ein gerechtes Unentschieden wäre das richtige Ergebnis für das Spiel gewesen. 23.01.16: 3.Runde Hallenkreismeisterschaft in Burgthann am 23.01.2016 JFG Burgthann [1:0] JFG Rothsee Süd JFG Burgthann [0:2] BSC Woffenbach JFG Burgthann [4:0] SC 04 Schwabach Überkreuzspiel um den Einzug in die Endrunde JFG Burgthann [1:2] SV Unterreichenbach In der Vorrunde des heutigen HKM-Tages traf man auf drei bekannte Mannschaften aus dem Kreisligaspielbetrieb. Gegen Rothsee Süd waren die Jungs sehr nervös und fanden nicht zu ihrem Spiel. Trotzdem standen wir hinten weitgehend sicher und hielten den Gegner in Schach. Durch einen nach Ballgewinn schnell vorgetragenen Angriff erzielten wir das einzige Tor der Partie und holten glücklich die ersten drei Punkte. Mit dem BSC Woffenbach trafen wir dann auf einen gewohnt spielstarken und abgeklärten Gegner. Nach einem herrlichen Angriff über die rechte Seite zielte Tom knapp am gegnerischen Tor vorbei. Im Gegenzug gelang Woffenbach direkt der Führungstreffer. Nach dem zweiten Tor war die Partie entschieden. Jetzt galt es im letzten Spiel gegen Schwabach den Einzug in das Überkreuzspiel zu sichern. Nachdem Woffenbach zu Beginn nur 0:0 gegen Schwabach gespielt hatte konnten wir mit einem Sieg Platz 1 in der Gruppe sichern. Nach ein paar ausgeglichenen ersten Minuten platze der Knoten und wir kamen zu einem überzeugenden 4: 0 Erfolg. Somit gingen wir dem ASV Neumarkt aus dem Weg und trafen auf den SV Unterreichenbach. Es entwickelte sich von Beginn an eine hochspannende Partie mit leichten Vorteilen für uns. Nach dem Führungstreffer war der Einzug in die Endrunde zum greifen nah. Allerdings wurde Unterreichenbach immer stärker, erzielte den 1:1 Ausgleichstreffer und ging kurz darauf per Freistoß mit 1:2 in Führung. In einer hochdramatischen und hektischen Schlussphase hatten wir noch zwei Möglichkeiten zum Ausgleich – ein Treffer gelang aber leider nicht mehr. Somit verpassten wir den Einzug in die Endrunde und die Jungs waren sehr enttäuscht. Wenn man so kurz vor dem Ziel steht ist es nachvollziehbar – sie haben aber eine sehr gute HKM gespielt und können stolz auf ihre Leistung sein. 09.01.16: 7.Platz (von 10) beim Hallenturnier der JFG Weilachtal in Schrobenhausen am 09.01.2016 JFG Burgthann [1:4] JFG Weilachtal JFG Burgthann [3:2] 1. SC Feucht JFG Burgthann [1:1] TSV Dachau JFG Burgthann [0:7] SSV Jahn Regensburg Ein Turnier mit Rundumbande und normalen Fußball – früher fanden wir es toll. Inzwischen ist das Gegenteil der Fall. Anstatt schönen Fußball zu sehen (was durch Futsal gefördert wird) wurde mit dem normalen Fußball viel gebolzt, viel war dem Zufall geschuldet und durch die Bande gab es Verletzungen… Unsere Jungs kamen mit den ungewohnten Bedingungen nur schlecht zurecht und so reichte es nur zu einem 7.Platz. Es wäre trotzdem etwas mehr möglich gewesen allerdings standen wir gegen Weilachtal völlig neben der Kappe. Gegen Regensburg waren wir chancenlos und verloren auch in der Höhe verdient. Lobend herauszustellen war am heutigen Tag unser Torwart Fabian, der im gesamten Turnier, trotz fehlender Spielpraxis und großer Tore, eine sehr gute Leistung zeigte. Trotzdem war es ein schöner Ausflug und vor der Rückfahrt durften sich alle Spieler noch mit einer Mc Donalds-Ration stärken. 06.01.16: 3.Platz beim Dreikönigsturnier des TV 48 Schwabach am 06.01.2016 JFG Burgthann [1:0] SV Unterreichenbach JFG Burgthann [2:1] JFG Wendelstein JFG Burgthann [2:0] TV 48 Schwabach JFG Burgthann [0:1] 1.SC Feucht JFG Burgthann [0:1] BSC Woffenbach Beim Turnier in Schwabach war ein sehr starkes Teilnehmerfeld vertreten. Es wurde Futsal gespielt was uns sehr entgegenkam. Die Jungs waren von Beginn an voll konzentriert und zeigten im gesamten Turnier eine sehr starke Vorstellung. Gegen Unterreichenbach holten wir zum Auftakt verdient die ersten drei Punkte – auch wenn wir am Ende bei einigen Schüssen auf unser Tor zittern mussten. Im zweiten Spiel wartete der Angstgegner aus Wendelstein. Die Partie war ausgeglichen – durch einen schlecht getimten Abwurf kam ein Wendelsteiner an den Ball und konnte zum 0:1 verwandeln. Davon unbeeindruckt spielten wir weiter auf Augenhöhe mit und konnten das Spiel zu einem 2:1 drehen. Mit einigen sehr guten Paraden hielt Pascal sein Tor sauber und sicherte uns den Sieg, der auch für das Selbstvertrauen der Spieler wichtig war. Im dritten Spiel knüpften wir an die starken Leistungen an und erhöhten das Punktekonto auf 9. Gegen Feucht und Woffenbach hatten wir zwei Endspiele – jeweils mit der Chance auf den Turniersieg. Beide Spiele verliefen dann leider recht ähnlich und es ging uns hier am Ende etwas die Puste aus… Auch wenn die Gegner leichte Vorteile hatten konnten wir die Spiele doch weitgehend auf Augenhöhe bestreiten. In beiden Partien hatten wir gute Chancen in Führung zu gehen - scheiterten aber jeweils am Torhüter. Im Gegenzug nutzten Feucht und Woffenbach ihr Chance und so gingen beide Spiele leider knapp verloren. Somit reichte es am Ende „nur“ zu Platz 3 mit dem wir aber sehr gut leben können . Besonders erfreulich ist, dass wir heute mit unseren heimischen Burgthanner Kindern auch gegen Wendelstein und Feucht mithalten konnten, die sich ständig mit Neuzugängen verstärken können. Abschlusstabelle: 1. JFG Wendelstein 2. 1. SC Feucht 3. JFG Burgthann 4. BSC Woffenbach 5. TV 48 Schwabach 6. SV Unterreichenbach 02.01.16: 6.Platz beim Hallenturnier der JFG Aischgrund am 02.01.2016 JFG Burgthann [7:1] TSV Scheinfeld JFG Burgthann [1:6] SpVgg Ansbach JFG Burgthann [3:5] JFG Aischgrund Spiel um Platz 5 JFG Burgthann [0:3] TUS Feuchtwangen Das erste Einladungsturnier führte uns nach einer etwas längeren Anreise nach Bad Windsheim zur JFG Aischgrund. Bei einem interessanten und weitgehend unbekannten Teilnehmerfeld wurde mit beidseitiger Bande und auf große Tore gespielt. Das Spielfeld war dadurch sehr breit was uns heute vor Probleme stellte. Nach einem vielversprechenden Auftakt gegen einen nicht wirklich fordernden Gegner hoffte man auf einen positiven Turnierverlauf. Gegen die SpVgg Ansbach gingen wir nach einem schönen Spielzug schnell mit 1:0 in Führung. Danach waren wir aber in allen Belangen unterlegen. Gegen körperlich überlegene und sehr spielstarke Ansbacher konnten wir nicht dagegenhalten und kassierten eine deftige Klatsche. Viele Fehler im Spielaufbau und schlechtes Spiel ohne Ball machte es dem Gegner zudem relativ einfach. Gegen die JFG Aischgrund wollten die Jungs mit einer besseren Leistung den Einzug ins Halbfinale schaffen. Doch auch hier verschliefen wir die ersten Minuten und so stand es 0:2. Wir kamen zurück und schafften den Ausgleich und konnten wieder hoffen. Leider unterliefen uns aber weiter viele Fehler und wir ließen den Gegner immer wieder zum Torabschluss kommen. So kassierten wir weitere drei Treffer. Während wir gute Chancen nicht nutzen konnten war beim Gegner jeder Schuss ein Treffer. Somit langte es leider nicht für das Halbfinale. Im Spiel um Platz 5 waren wir die ersten Minuten spielbestimmend kamen aber nicht zu zwingenden Möglichkeiten. Feuchtwangen war hingegen sehr konsequent und nutzte seine Chancen – erneut mit Unterstützung von uns. Am heutigen Tag sind viele Fehler zu Tage getreten und erkannt worden. Daraus gilt es jetzt die Lehren zu ziehen. Trotz einem insgesamt schwachen Abschneiden war der heutige Turniertag wichtig und hilfreich für die weitere Entwicklung der Mannschaft.
  • 20.12.15: Zweite Runde der Hallenkreismeisterschaft am 20.12.2015 JFG Burgthann [3:1] DJK Burggriesbach JFG Burgthann [2:0] FSV Berngau JFG Burgthann [2:0] DJK/SV Berg JFG Burgthann [1:3] SV Unterreichenbach In der diesjährigen HKM-Runde ging es für unsere Jungs erst in Runde 2 los. In der heimischen Burgthanner Sporthalle ließen wir nichts anbrennen und gewannen die ersten drei Partien jeweils souverän. Gegen den Bezirksoberligisten aus Unterreichenbach lief es leider sofort schlecht für uns. Nach einem unerlaubten Rückpass zum Torwart gab es bereits in der ersten Minute einen Freistoß gegen uns der aus 5 Metern verwandelt wurde. Kurz darauf kassierten wir das 0:2 – erst dann kamen wir besser ins Spiel. Durch ein herrliches Tor verkürzten wir durch Nico auf 1:2. In einer jetzt gleichwertigen Partie gelang uns bei zwei guten Möglichkeiten kein Treffer – Unterreichenbach konnte mit dem 1:3 alles klar machen und letztendlich nicht unverdient das Spiel gewinnen. Als Zweiter sind wir für die 3.Runde der HKM qualifiziert und die gezeigte Leistung macht durchaus Hoffnung auf ein gutes Abschneiden. 14.11.15: JFG Hopfenland – JFG Burgthann 3:0 Einen langen aber leider erfolglosen Ausflug gab es am 9.Spieltag bei der JFG Hopfenland in Wassermungenau. Nach einem noch ansehnlichen Start wurde das Burgthanner Spiel von Minute zu Minute schlechter. Die am heutigen Tag auch fehlende Einsatzbereitschaft (es wurde nahezu jeder Zweikampf verloren und der Gegner konnte meist ungehindert agieren) bereitete dann den Weg zur Niederlage. Dem 0:1 nach einem Freistoß folgte kurz darauf das 0:2. Leider wurde hierbei ein klares Handspiel übersehen. In der Pause wurde versucht die Spieler wachzurütteln – dass dann der Schiedsrichter gerade zu diesem Zeitpunkt eine penible Passkontrolle durchführen musste war sicher nicht förderlich. Einem guten Beginn in die 2.Hälfte folgte dann die erste und einzige Torchance des Spiels. Leider erwischte Timo den Ball nach guter Flanke nicht mehr mit dem Kopf. Auf der Gegenseite fiel dann nach einem Torwartfehler das 0:3 und die Partie war gelaufen. Insgesamt eine schwache Leistung der Mannschaft die am heutigen Tag leider jeglichen Siegeswillen vermissen ließ. 07.11.15: JFG Burgthann - JFG Rothsee Süd Am achten Spieltag trafen sich zwei gleich starke Mannschaften in Burgthann. Die Burgthanner hatten den besseren Start und sehr viel Ballbesitz in den ersten Minuten. Der Burgthanner Stürmer schoss einen Abwehrspieler an die Hand und es gab Elfmeter für Burgthann. Dieser wurde sicher verwandelt, so konnte man eigentlich ruhig weiterspielen. Doch danach setzten die Gäste uns unter Druck, konnten sich aber keine großen Torchancen erspielen, und wenn ein Ball doch mal aufs Tor kam, so war der Burgthanner Torwart heute ein sicherer Rückhalt. So ging es mit dieser knappen Führung in Pause. Danach ging es so weiter. die JFG Rothsee hatte mehr Ballbesitz im Mittelfeld, konnte dies aber nicht nutzen, da die Burgthanner Abwehr sicher stand. Kurz vor Spielende konnte Burgthann dann durch einen Konter noch auf 2:0 erhöhen. Aufgrund der besseren Chancenverwertung und der gezeigten kämpferischen Leistung ist der Sieg verdient, auch wenn die Gäste mehr Ballbesitz hatten. Durch den Sieg konnte man sich auf den dritten Tabellenplatz nach vorne schieben. 01.11.15: JFG Neumarkt Stadt u. Land - JFG Burgthann 0 : 0 Am Sonntag nach Halloween versuchten die Spieler der JFG Burgthann weiterhin Schrecken zu verbreiten. Allerdings nicht beim Gegner, sondern eher bei den Trainern und den Zuschauern :) Das gesamte Spiel fand fast ausschliesslich in der Hälfte der Neumarkter Gastgeber statt. Allerdings gerade noch über die Mittellinie hinaus. Man schaffte es nicht in den gegnerischen Straufraum mit einem Spielzug und damit zu einem Torabschluss zu kommen. Die Neumarkter Abwehr stand kompakt und stabil und agierte nach vorne oft mit langen Bällen die die Burgthanner aber vor keine Probleme stellte. So plätscherte das gesamte Spiel vor sich hin. Kurz vor Ende gab es allerdings auf beiden Seiten noch jeweils eine Chance. Allerdings stand der Burgthanner Stürmer deutlich im Abseits und kurz darauf ging ein Kopfball knapp am Tor vorbei. Auf der Gegenseite trafen die Gastgeber aus dem Nichts heraus den Pfosten. So ging es torlos zu Ende. Ein gerechtes Unentschieden denn an diesem Sonntag hätte keine Mannschaft den Sieg verdient. 24.10.15: D1 JFG i.d.G Burgthann - SC 04 Schwabach 8 : 0 Ein rundherum gelungenes Spiel für unsere Mannschaft. Nach der Niederlage am letzten Spieltag und dem Ausscheiden unter der Woche im Wüstenrot-Cup ging es bei dem Spiel darum schnell wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden. Von Beginn an setzten wir den Gegner mit intensivem Pressing unter Druck und erzwangen so Fehler. Die Folge war die schnelle 2:0 Führung nach nur 5 Minuten Spielzeit. Drei weitere Treffer in der 11., 12. und 15. Minute sorgten für die vorzeitige Entscheidung. Im weiteren Verlauf der Partie entwickelte sich, trotz der hohen Führung, ein munteres Spiel, da auch der Gegner sich nicht nur auf die Verteidigung beschränkte. Gegen Mitte der ersten Halbzeit ging der Spielfluss etwas verloren und als Folge dessen nahm der Offensivdruck ab. Die 5:0 Halbzeitführung war in der Höhe absolut verdient. Die Burgthanner Abwehr erlebte einen etwas entspannter Spieltag musste aber jederzeit auf der Hut sein. Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die erste Hälfte. Burgthann übernahm das Kommando auf dem Platz und spielte wieder mit der gleichen Zielstrebigkeit wie zu Beginn des Spiels. Die Folge war schnell das 6:0. Es folgte nun Chance auf Chance, leider zunächst ohne weiteren Torerfolg. Nach einem Handelfmeter erhöhte Burgthann auf 7:0. Der Endstand von 8:0 in der 49. Minute gibt teilweise die Überlegenheit auf dem Feld wieder und bei einer besseren Chancenverwertung wäre ein höherer Erfolg möglich gewesen. Das Ziel des Spieltages wieder in die Erfolgsspur zu finden ist bestens geglückt und zur Belohnung kletterte die JFG i.g.G. Burgthann auf dem 5. Tabellenplatz der Kreisliga. BSC Woffenbach - JFG Burgthann 3 : 1 Leider ein Spiel ohne viele Torchancen für unsere Mannschaft und damit letztlich ein verdienter Sieg für Woffenbach. Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und einer besseren kämpferischen Leistung hielt sich die Niederlage nach schwachem Start am Ende noch in Grenzen. Bei nasskalten und feuchten Temperaturen um die 5 Grad legte Woffenbach in der ersten Halbzeit los wie die Feuerwehr. Vor allem über unsere rechte Verteidigungsseite rollte eine Angriffswelle nach der anderen. Oft langen Bällen in die Tiefe folgte der Querpass in die Strafraummitte. Bereits in der 3. Minute der erste Schock. Einem sicheren Spielaufbau in der Mitte für Woffenbach folgte eine genauer Pass in die Schnittstelle der Burgthanner Abwehr und der gegnerische Spieler tauchte im Strafraum frei vor unserem Torhüter auf und schob sicher ins Toreck ein. Ein letzter Rettungsversuch auf der Line gelang leider nicht. Die Gastgeber hielten auch nach der Führung den Druck hoch. Nach einer Ecke schliefen die Burgthanner und ein gegnerischer Spieler konnte an der Strafraumgrenze ungehindert schießen. Der Ball landete direkt im oberen Toreck (13 min). Einige Umstellungen in Abwehr und Mittelfeld durch das Trainerteam führten nun dazu, dass der Gegner nicht mehr so ungehindert spielen und sich Chancen erarbeiten konnte. Das Spiel fand jedoch weiterhin fast nur in der Hälfte von Burgthann statt. Als Burgthann gerade dabei war etwas mehr Zugriff auf das Spiel zu bekommen fiel leider ein sehr unglückliches 3:0 für Woffenbach (21 min). Durch einen der wenigen Angriffe kurz vor der Pause kamen die Burgthanner zu einem Handelfmeter (28 min). Louis verwandelt sicher ins rechte Eck vom Schützen aus gesehen. Kurz danach ging es in die Pause. In Halbzeit zwei spielte Woffenbach nicht mehr so druckvoll und Burgthann bekam mehr Zugriff auf das Spiel. Auf beiden Seiten gab es noch Torchancen. Allerdings waren diese nicht unbedingt zwingend. So ging die zweite Halbzeit ohne echte Höhepunkte zu Ende. Es blieb damit beim verdienten Sieg für Woffenbach, auch weil jeder der Woffenbacher Spieler besser seine Leistung abrufen konnte und vor allem auch aggressiv im Zweikampf seinen Körper eingesetzt hat. 03.10.15: JFG Rezattal - JFG Burgthann 3 : 1 Der Tabellenführer JFG Rezattal bezwang die D1 der JFG Burgthann verdient mit 3:1. Das Spiel hatte noch nicht richtig begonnen und schon gingen die Rezattaler in Führung. Nach einer Ecke schliefen die Burgthanner noch und im Nachsetzen fiel dann das Tor. Der Gastgeber setzte uns weiterhin konsequent unter Druck, konnte sich aber keine richtig großen Chancen mehr erspielen. Das Spiel fand jedoch fast nur in der Hälfte von Burgthann statt. Durch einen der wenigen Angriffe kamen die Burgthanner zu einer Ecke und diese wurde mit einem Kopfball zum Ausgleich verwandelt. Kurz danach ging es in die Pause. Nach der Pause erhöhte Rezattal den Druck und die Burgthanner brachten den Ball noch nicht mal in die gegnerische Hälfte. Dadurch fielen noch zwei Tore für die Gastgeber und sie gewannen verdient mit 3:1. Da die Burgthanner diesmal nur einen Auswechselspieler hatten, war am Schluss auch die Kondition und Konzentration nicht mehr so gegeben. Ein verdienter Sieg für Rezattal, wobei Burgthann die Niederlage mit einer guten kämpferischen Leistung noch niedrig hielt. 20.09.15: JFG Franken-Jura - JFG Burgthann 0 : 0 Am zweiten Spieltag trat die D1 der JFG Burgthann am Sonntag vormittag in Schwanstetten gegen die JFG Franken Jura an. Zu Beginn kombinierte Burgthann souverän aus der Abwehr heraus bis ins Mittelfeld, dann war aber auch schon meistens Schluss. Es fehlte der Zug zum Tor, oder der letzte Pass kam nicht an. Man hatte einige Torchancen, aber der Abschluss war heute doch immer zu ungenau. Zu Ende der ersten Halbzeit hatte der Gegner dann einige gute Torchancen, da unser Mittelfeld schnell überlaufen wurde und es dann einige Lücken in der Abwehr gab. So ging es torlos in die Pause. Nach der Halbzeit war Burgthann überlegen, so richtig gefährlich vors Tor kam man aber nicht. Die Gegner kamen durch schnelle Konter immer wieder mal gefährlich bis an unseren Strafraum aber Torchancen erspielten sie sich auch nicht. In den letzten 5 Minuten gaben dann die Burgthanner nochmal richtig Gas und hatten auch mehrere Grosschancen die sie aber auch nicht nutzen konnten. So endete dieses Spiel mit einem gerechten Unentschieden, bei dem aber für Burgthann doch mehr drin gewesen wäre. 12.09.15: JFG Burgthann - (SG) DJK-SV Berg 6:0 Die neu zusammengestellte D1 der JFG Burgthann startet mit einem Sieg gegen den Nachbarn aus Berg in der Kreisliga. Von Anfang an war Burgthann die dominierende Mannschaft und hatte das Spiel im Griff. Es fand fast nur in der Hälfte des Gegners statt. In den ersten zehn Minuten wurden einige Torchancen überhastet vergeben oder der gute Berger Torwart verhinderte den Rückstand. In der elften Minute durch einen schönen Spielzug dann die verdiente Führung durch einen Burgthann Stürmer. Nach 25 Minuten dann ein Doppelschlag mit zwei Toren und es Stand 3:0. Burgthann spielte auch danach weiterhin mit viel Druck auf das gegnerische Tor, dadurch wurde Berg noch zu einem Eigentor gedrängt und man ging mit 4:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit war weiterhin Burgthann überlegen, vergab aber auch einige Torchancen oder der letzte Pass kam nicht an. Auch wurde der Spielfluss durch Auswechslungen getrübt. Mit zwei weiteren Toren schloss man das Spiel mit 6:0 ab. Dies war ein gelungener Start in die Saison, auch wenn es noch einiges Verbesserungspotential gibt. 25.07.15: Testspiel TSV Burgthann - JFG Wendelstein Zum zweiten Testspiel empfingen wir mit der JFG Wendelstein ein eingespieltes Team, welches sich erneut mit einigen Neuzugängen verstärken konnte. Der Gast zeigte insgesamt die bessere Spielanlage - bei uns war noch viel nicht aufeinander abgestimmt und die Neuerung auf das große Spielfeld und 9-9 für die meisten noch sehr ungewohnt. Erfreulich war das alle Spieler vollen Einsatz zeigten und nicht, wie so oft in der Vergangenheit, aufgrund des Namens Wendelstein nur 50 % zeigten. Wendelstein ging nach einem schön vorgetragenen Angriff und einem eigentlich haltbaren Ball verdient mit 2:0 in Führung. Unsere Mannschaft fand sich dann etwas besser und es gelang kurz vor der Pause nach einer Ecke der 1:2 Anschlusstreffer. Leider konnten wir das 1:2 nicht in die Kabine retten. Im Gegenzug und quasi mit dem Pausenpfiff erhöhte Wendelstein auf 1:3. Vorangegangen war ein völlig unnötiger Ballverlust am eigenen Strafraum (durch schwanzen), ein erneuter Ballverlust bei welchem dem Gegner nicht nachgegangen wurde und abschließend ein insgesamt schwaches Abwehrverhalten bei welchem der Ball nicht weggeschlagen wurde. Direkt mit dem Wiederanpfiff gerieten wir nach einem Aussetzer von Pascal mit 1:4 in Rückstand. Im weiteren Verlauf war die Partie relativ ausgeglichen. Es hat sich gezeigt, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben. Natürlich darf man nicht vergessen dass beide Testgegner äußerst spielstarke Mannschaften waren und wir uns als Mannschaft erst noch finden müssen. 15.07.15: Testspiel BSC Woffenbach – JFG Burgthann 6:2 Nach eigentlich nur einer richtigen Trainingseinheit stand für die neue Mannschaft gleich ein erstes Testspiel auf dem Programm. Mit dem BSC Woffenbach traf man auf einen starken Gegner welcher in der D-Jugend bereits erfahren war. Unser Team kam sehr gut ins Spiel. Mit einem ruhigen, konzentrierten Spielaufbau und schönem Passspiel kamen wir zu einigen sehr guten Möglichkeiten und hätten eigentlich in Führung gehen müssen. Im Gegenzug konnte Fabian zweimal glänzend parieren und einen Freitoß wegen Verstoß gegen die Rückpassregel überstanden wir unbeschadet. In einem insgesamt ausgeglichenen Spiel gelang dann aber dem Gastgeber der Führungstreffer. Davon unbeeindruckt leitetetn wir postwendend einen weiteren schönen Angriff ein und kamen zum verdienten Ausgleichstreffer. Mit dem 1:1 ging es in die Kabine. Mit Beginn der zweiten Hälfte erhöhte Woffenbach den Druck und wir kamen zunächst überhaupt nicht mehr ins Spiel. Wir ließen dem BSC zu viel Raum und waren oft nicht nah genug am Gegenspieler. Viele Fehlpässe verhinderten das in der ersten Hälfte gut funktionierende Passspiel und viele Bälle wurden nur noch nach vorne geschlagen. In dieser sehr schwachen Phase klingelte es in kurzer Zeit 5 Mal in unserem Kasten und es drohte ein Debakel. Zudem scheiterten wir mit einem Strafstoß am Woffenbacher Keeper. Glücklicherweise fing sich die Mannschaft aber wieder, konnte das Spiel zum Ende ausgeglichener gestalten und erspielte sich auch noch ein paar Torchancen wobei noch einmal gejubelt werden durfte. Fazit: Insgesamt eine zufriedenstellende Vorstellung auf die wir aufbauen können. Positiv war auch die über weite Strecken sehr ordentliche Leistung unseres „zweiten“ Torwarts Fabian.