Loading...

    • Kontakt - Impressum

    • Kontakt

    • Impressum

    • TSV Burgthann e.V.

    • Mimberger Strasse 100

    • 90559 Burgthann

    • 09183-3088
      1. Vorstand

Laufgruppe | Info & Download

  • Was waren wir nicht alle froh, als endlich im Februar der Schnee abgetaut war und Glätte- und Rutschgefahr beim Laufen der Vergangenheit angehörten! Und dann das: ausgerechnet in der Nacht zum ersten Laufwettbewerb in der näheren Umgebung kam der Winter zurück. Der Rothsee-Lauf, die Jahres-Auftaktveranstaltung für Läufer in unserer Gegend, fand bei 5cm Neuschneeauflage statt. Heinz Koch, Norbert Krause, Peter Pickl und Jürgen Pribbernow ließen sich von diesen Widrigkeiten allerdings nicht beeindrucken und absolvierten die 10km-Distanz in gewohnt routinierter Weise. Karlsruhe (Jürgen Pribbernow, Halbmarathon) und Bad Windsheim (Heinz Liebel, 10km) waren weitere Wettkampforte. Die erste richtige Herausforderung über eine längere Distanz war dann der „Gemeinderundlauf“ am 19.03.2011, ein Lauf über ca. 30km mit „Höhen und Tiefen“, der uns in sämtliche Ortsteile der Großgemeinde Burgthann führt (außer Osterhof und Bachmühle) und bei dem ca. 510 Höhenmeter zu bewältigen sind. Die Strecke (sowie weitere Trainingsstrecken der Laufgruppe) ist mit Längen- und Höhenprofil unter www.meinsportplatz.de hinterlegt (verlinkt über TSV Burgthann/Leichtathletik/Laufgruppe). Ein derartiger Lauf kostet natürlich ein paar Kalorien, die es wieder aufzufüllen gilt. Dafür hatte Angela Pribbernow mit einem Läufer- Menü der Extraklasse anlässlich der Geburtstags-Nachfeier für ihre bessere Hälfte Jürgen gesorgt. Und: Für den diesjährigen Landkreislauf am 09.07.2011 über 10 Einzel-Etappen zwischen knapp 4 und gut 8 km Länge von See (bei Thalheim) nach Schnaittach möchte auch eine Damen-Mannschaft an den Start gehen. Es fehlen allerdings noch einige Läuferinnen. Dieser Lauf hat einen sehr familiären Charakter, bei dem der Spaß am Laufen im Vordergrund steht und der Wettkampfgedanke eher nachrangig ist – und man lernt manch unbekannte Gegend unseres schönen Landkreises kennen. Interessentinnen wenden sich an Heidrun Pfeiffer, Tel: 09183/1515. Sie würde das Ganze organisatorisch in die Hand nehmen. Wäre schön, wenn es klappen würde. Heinz Liebel.
  • Der Ruhrpott, Rom, Kärnten, der Schwarzwald und die Oberelbe markieren in etwa die Grenzen des Betätigungsfeldes der Laufgruppe. So waren wir in 2010 bei Marathon-Veranstaltungen in Bräunlingen (Südschwarzwald), Dresden, der Fränkischen Schweiz, Würzburg, Florenz und Rom vertreten. Dazu kam eine Vielzahl von Halbmarathon-Veranstaltungen, wie etwa in Altdorf, Amberg, Dortmund, Katzwang, Fürth, München, Neumarkt, Nürnberg, Regensburg, Schwabach, und in Tirol. Nicht zu vergessen die vielen kleineren Läufe über kürzere Distanzen und der Landkreislauf über 10 Etappen von Feucht nach Freiröttenbach. Man hat uns aber auch in der näheren Umgebung, etwa in Birnthon, Neztstall, Westhaid, Großvoggenhof, Haslach, Hausheim, Dillberg oder am Faberhof bei unseren Trainingsläufen gesichtet. Schnee und Eis im Winter konnten uns dabei nichts anhaben – im Gegenteil: Tiefschnee bedeutete eine zusätzliche Trainingseinheit! Na, ja; und bei sommerlichen Temperaturen ist ein langer Lauf die beste Gewichtskontrolle! Eine Marathon-Premiere und etliche persönliche Bestzeiten auf der Halbmarathon- und Marathonstrecke waren der verdiente Lohn für fleissige Trainingsarbeit. Ein schöner Kameradschaftsabend im Frühjahr und eine gelungene Jahresabschlussfeier im November bildeten den geselligen Rahmen für unsere Laufgruppe. Und 2011!? Da machen wir einfach so weiter wie 2010. Heinz Liebel.