Loading...

    • Kontakt - Impressum

    • Kontakt

    • Impressum

    • TSV Burgthann e.V.

    • Mimberger Strasse 100

    • 90559 Burgthann

    • 09183-3088
      1. Vorstand

Der Verein | Chronik

Im Jahr 1931 wurden in Burgthann zwei Sportvereine gegründet, nämlich der Deutsche Turnverein (DTV), der das Handballspiel pflegte und der Arbeiter- Turn- und Sportverein (ATSV) der sich dem Fußballsport widmete. Diese beiden Vereine mussten im Jahr 1933 aus politischen Gründen fusionieren. Der neu entstandene Verein mit der Bezeichnung Turnverein (TV) Burgthann konnte jedoch auf Grund der besonderen politischen Situation der damaligen Zeit auch nur einige Zeit ungestört wirken, da der Kriegsausbruch im Jahre 1939 das Vereinsleben abrupt beendete. Am 16.05.1947 erfolgte die Wiedergründung eines Sportvereins mit dem Namen TSV Burgthann. Gründungsmitglieder waren: Fritz Arndt, Hans Bock, Martin Bock, Heinz Bornschein, Willi Bradl, Andreas Brunner, Hans Buchner, Konrad Deifel, Hans Distler, Konrad Eckersberger, Stefan Haas, Richard Herbig, Hans Hofmann, Willi Kuch, Georg Kuhn, Hans Neußer, Herbert Puchta, Heinz Schneider, Heinrich Schönweiß, Karl Schrammel, Bruno Schrauber, Otto Seybold, Leonhard Silberhorn, Lorenz Silberhorn Als Sportplatz diente der sandige Hutanger westlich des Schulhauses. 1963 baute der TSV eine kleine Turnhalle neben dem Fußballplatz, die bis 1978 genutzt wurde. 1976 wurde der neue Sportplatz an der Mimberger Straße in Betrieb genommen. 1978 wurde der B-Platz unter Mithilfe der US-Armee angelegt. Im gleichen Jahr begann der Bau eines neuen Vereinsheimes, das am 16.01.1981 eingeweiht werden konnte. 1956 wurde die Turnabteilung durch Walter Volz und Karl Stritz wieder ins Leben gerufen. Die Stunden fanden zunächst auf dem Tanzboden des Gasthauses Müller statt, ab 1963 in der neu erbauten vereinseigenen Turnhalle mit Übungsstunden für Erwachsene und Kinder. 1981 wurde das Angebot in der Gymnastik/Turnabteilung mit einer Eltern-Kind-Turngruppe und einer Kleinkinderturngruppe erweitert. 1983 wurde dann eine Seniorengymnastikgruppe ins Leben gerufen und 1992 mit einer Wirbelsäulen Präventionsgymnastik auch Gesundheitssport angeboten. Im Jahre 1970 wurde aus dem TTC Mimberg hervorgehend eine Tischtennisabteilung gegründet, die ab 1974 am Spielbetrieb teilnimmt. Eine weitere Angebotsergänzung verzeichnete der Verein mit der Gründung einer Skiabteilung am 01.04.1974. Inzwischen wurde diese Abteilung in Fitness, Ski u. Outdoor umbenannt, da neben der Fitnessgymnastik und der Step-Aerobic hier inzwischen auch verschiedene Nordic-Walking-Gruppen und eine Radfahrgruppe aktiv sind. Am 13.03.1981 wurde die Tennisabteilung gegründet und bereits am 13.09.1981 konnten 3 Tennisplätze eingeweiht werden. 1982 wurde eine Blockhütte aufgebaut und im Juli 1983 der 4. Platz fertiggestellt. Am 24.10.1986 wurde die Leichtathletikabteilung aus der Taufe gehoben. Diese wurde im Jahr 2000 durch eine Laufgruppe erweitert. Die Leichtathletikaktivitäten mussten 2015 leider aus Übungsleitermangel eingestellt werden. Am 01.07.2011 wurde eine Dart-Abteilung gegründet, die aber am 01.02.2015 wieder aufgelöst wurde. Um das Sportangebot erweitern zu können, wurde 2012 mit einem Erweiterungsbau am Sportheim begonnen. Ab Mai 2015 konnte der Sportbetrieb in zwei Gymnastikräumen aufgenommen werden. Am 24.10.2015 wurden die neuen Räume mit einer großen Einweihungsfeier ihrer Bestimmung übergeben. Zahlreiche Angebote wie Yoga, Zumba, Gesundheitssport, Sitzgymnastik bereichern nun die Sportpalette des TSV. Daher erfolgte auch die Umbenennung der Gymnastik/Turnen-Abteilung in Gym/Turnen-Gesundheit-Tanz. Seit Frühjahr 2015 wird in Kooperation mit dem FC Ezelsdorf Volleyball für Kinder und Erwachsene angeboten. Vorstandschaft des TSV Burgthann e. V. ab 1931
Zeitraum
1. Vorstand
2. Vorstand
3. Vorstand
Kassier
1931-1933
Adam Fuchs
Johann Schwarz
Johann Distler
Johann Pillipp
1933-1947
wegen 2. Weltkrieg
keine Vereinsarbeit
 
 
1947-1948
Stefan Haas
Fritz Arndt
Fritz Arndt
Willi Kuch
1948-1949
Stefan Haas
Georg Weiß
Heinz Walter
Georg Bogner
1949-1950
Friedrich Hübner
Georg Weiß
Heinz Walter
Georg Bogner
1950-1952
Georg Weiß
Friedrich Hübner
Sigfried Gesell
Georg Bogner
1952-1955
Bruno Ulbrich
Stefan Haas
Erich Drabke
Georg Bogner
1955-1958
Georg Weiß
Fritz Arndt
Willi Bradl
Georg Bogner
1958-1963
Willi Bradl
Edi Pfeiffer
Lorenz Silberhorn
Karl Stritz
Hans Wedel
Georg Bogner
1963-1967
Karl Stritz
Hans Buchner
Willi Bradl
Günter Weishart
Georg Bogner
1967-1968
Willi Bradl
Konrad Meyer
Günter Weishart
Georg Hiltner
1968-1970
Konrad Meyer
Karl Stritz
Günter Weishart
Georg Hiltner
1970-1971
Karl Stritz
Walter Frank
Günter Weishart
Georg Hiltner
1971-1973
Willi Bradl
Walter Frank
Günter Weishart
Georg Hiltner
1974-1976
Emil Mösch
Wolfgang Tscharnke
Manfred Fritsch
Georg Hiltner
1976-1980
Georg Hiltner
Konrad Lades
Theo Bock
Heinz Liebel
Bruno Sommer
Peter Schöffel
1980-1982
Peter Schöffel
Theo Bock
 
Werner Liebel
1982-1984
Peter Schöffel
Theo Bock
Heinz Liebel
Werner Liebel
1984-1986
Peter Schöffel
Heinz Liebel
Werner Beer
Robert Schneider
1986-1988
Loni Püntzner
Peter Schöffel
Werner Beer
Ilse Albert
1988-1990
Loni Püntzner
Roland Rupprecht
Gisela Bittner
Rainer Schulz
1990-1992
Loni Püntzner
Roland Rupprecht
Gisela Bittner
Monika Wanner
1992-1993
Roland Rupprecht
Alfred Icks (komm.)
Thea Schäfer
Monika Wanner
1993-1994
Roland Rupprecht
* 29.06.1993 zurückgetreten
Peter Gschrey
Günther Hummel
Alfred Schötz
1994-1996
Theo Bock
Peter Gschrey
Günther Hummel bis Anf. 95
Alfred Icks
Alfred Schötz
1996-1998
Theo Bock
Peter Gschrey
Alfred Icks
Helga Hübner
1998-2000
Theo Bock
Peter Gschrey
Alfred Icks
Christine Niemeyer bis 4/99
2000-2002
Theo Bock
Manfred Flauger
Thomas Albert
Charlotte Meißner
teilweise Theo Bock kommisarisch wegen
Tod von Charlotte Meißner
2002-2004
Theo Bock
Manfred Flauger
Thomas Albert
Rudi Loscher
2004-2006
Theo Bock
Manfred Flauger
Thomas Albert bis 2005
Günther Albert
Rudi Loscher
2006-2008
Manfred Flauger
Bernd Burghardt
Günther Albert
Rudi Loscher
2008-2015
Bernd Burghardt
Heinz Kudernatsch
Günther Albert
Gerhard Krilles
2015- 
Bernd Burghardt
Heinz Kudernatsch
Peter Mörlein
Gerhard Krilles